Camp/Retreat/Seminare mit Meister Li Suiyin in Deutschland

„Yang Stil Bagua-Taijiquan, Innere Kampfkunst & Bajiquan“ wieder für 2023 in Bad Schandau geplant!
Eine Fortführung des Camp und der Seminare mit Meister Li Suiyin sind erst wieder frühestens im Herbst 2023 möglich! Corona-Pandemiebedingt konnte der Besuch Meister Li´s in den letzten Jahren (2020/2021/2022) nicht mehr stattfinden. Wie wertvoll sind wohl jetzt erst so richtig die vergangenen 15 Jahre Camp!!! Meister Li Suiyin hat nun in bester Gesundheit die 80 überschritten und ein Besuch und Seminare sind geplant, aber sicher nicht mit den Intensitäten der letzten Jahre! Trotzallem will er uns noch vieles beibringen und wir sollten daher fleißig weiterüben. Wie auch immer es weitergeht, die alte „Camp-Garde“ bleibt in ihrem Training unerschütterlich und trifft sich jährlich einmal zur „Sächsischen Trainingsakademie“(hier aktuelle Ausschreibung für 2022) und regelmäßig zum „Freien Training im Park“(siehe Info/Anmeldung unter Seminare). Wer sich für unser Training und Meister Li interessiert, kann gerne mit mir Kontakt aufnehmen.

Vorgesehenes Programm 2023
Yang Stil-Bagua Taijiquan 103er, Xingyiquan, Bagua Zhang, Wudang-Schwert, Bagua-Doppel Mondsichel Messer (Zi Wu Yuan Yang Yue), Bagua-Doppel Schlangen Kopf Speer (Shuang Tou She Qiang), Bajiquan, Baji-Säbel (NEU).
Genauerer Programm Ablauf wird noch veröffentlicht.

Kursort:
Kulturstätte, Badallee, 01814 Bad Schandau

Übernachtungsmöglichkeiten:
Einige Taijiquan-Schüler meiner Kurse haben sich zur Beherbung von Camp-Schülern bereiterklärt bzw. bieten auch günstige Übernachtungsmöglichkeiten an. Anfragen und Kontaktweitergabe erfolgt über PN an mich!

Buchungen, Beratung & Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten sind besonders hier zu finden:

Tourist-Information der Stadt Bad Schandau
www.bad-schandau.de

Tourismusverband Sächsische Schweiz
www.saechsische-schweiz.de

Erinnerungen
Der jährliche emotionale und spirituelle Rückblick auf das Camp:

Foto-Strecken:

Sponsoren & Unterstützer
Gesucht. Das Camp lebt von wenigen Teilnehmern. Vieles muss und wird privat finanziert. Wenn Sie uns finanziell oder mit Sachleistungen unterstützen wollen, lassen Sie es mich wissen.